Ulf-Dieter Schaaff

Ulf-Dieter Schaaff, gebürtiger Düsseldorfer, studierte an der Berliner Hochschule der Künste bei Andreas Blau, bei Peter-Lukas Graf in Basel und András Adorján in Köln. Nach einem ersten Engagement in Recklinghausen wurde er 1995 Solo-Flötist des Rundfunk-Sinfonierorchesters Berlin RSB.

Schaaff ist zudem seit 2000 Professor an der Musihochschule FRANZ LISZT in Weimar und seit 2004 Gastprofessor an der Sakuyo University in Kurashiki (Japan). Daraus entwickelte sich in diesem Land eine jährliche Konzert- und Unterrichtstätigkeit. Neben reger kammermusikalischer Tätigkeit (u.a. als Gründungsmitglied der „14 Berliner Flötisten") tritt er auch solistisch in Erscheinung. Mit dem RSB spielte er die Flötenkonzerte von Nielsen und Reinecke.

 

BDB-Dachverband bei Facebook
BDB-Bläserjugend bei Facebook
BDB-Musikakademie bei Facebook

SEITE DRUCKEN

Veranstaltungen