Robert Pot

Er studierte in Amsterdam und Leiden. Er besuchte zahlreiche Meisterkurse, u.a. bei William Bennett, Trevor Wye und Geoffrey Gilbert. Robert Pot hat sich auf Kammermusik spezialisiert und war Mitglied des „Nicolaï Consort" Groningen.

Als Lehrer und Dozent zeichnet ihn eine frische, unkonventionelle Herangehensweise ans Unterrichten aus.

Seit 2008 organisiert und leitet Robert Pot - gemeinsam mit Rudolf Döbler - die Flötentage in Staufen mit einem einzigartigen Konzept.

Er ist in Süddeutschland regelmäßig mit Intensivunterricht für Profis und fortgeschrittene Amateure präsent. Zu seinen Studenten zählen absolvierte Profis von Professoren wie Bennett, Gérard, Delius, Schaaff, Greiss-Armin und Wye.

www.robertpot.com

BDB-Dachverband bei Facebook
BDB-Bläserjugend bei Facebook
BDB-Musikakademie bei Facebook

SEITE DRUCKEN

Veranstaltungen