CAMPDIRIGENTEN


Peter Kleine Schaars lernte bereits im Alter von zehn Jahren Posaune und spielte schon früh in verschiedenen Orchestern (Brass Band, Jazzensemble, Sinfonieorchester, Big Band etc.). Im Alter von sechzehn Jahren schrieb er erste Arrangements für diverse Ensembles, in denen er spielte. Seine vielseitigen Interessen erweiterten sich während seiner Ausbildung am Konservatorium, wo er klassische Posaune, Jazz-Posaune, Komposition und Arrangement von Unterhaltungsmusik (bei Bob Brookmeijer, Rob Pronk und Klaas de Vries) und Blasorchesterdirektion (bei Jan Cober) studierte.
Ab Juni 1989 war er als Posaunist, Stabsarrangeur und Assistenz-Dirigent des Orchesters der Königlichen Marine (Niederlande) tätig. In dieser Zeit führte das Orchester der Königlichen Marine viele  seiner Arrangements und Kompositionen auf. Seither erhält zahlreiche Aufträge von Orchestern, Solisten und Verbänden und ist im Bereich der U-Musik und des sinfonischen Blasorchesters regelmäßig zu Gastdirigaten und Workshops im In- und Ausland unterwegs. Nachdem seine Komposition "Funky Fugue Meets Waddle Waltz" mit dem ersten Preis des Kompositionswettbewerbs des niederländischen Instituts für Blasmusik belohnt wurde, schreibt er ausschließlich Auftragskompositionen. Seine Kompositionen und Arrangements werden bei De Haske /Hal Leonard verlegt unter anderem in der Serie Peter's Popular Collection.

Peter Kleine Schaars leitete das A-Orchester im Musikcamp von 2008 bis 2012.

SEITE DRUCKEN

Veranstaltungen