Matthias Wolf

Matthias Wolf ist hauptberuflich Studienrat am Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasium in Germersheim sowie am Lehrstuhl für Religionspädagogik/Didaktik des Religionsunterrichts der Universität Koblenz-Landau in Landau. 

Seine musikalische Ausbildung begann er beim Kreismusikverband Germersheim am Bariton und musizierte von 1995 bis 2005 in dessen Verbandsjugendorchester. Im Jahr 2001 besuchte er den C3-Lehrgang für Blasorchesterdirigieren an der BDB-Musikakademie in Staufen,  anschließend den zweijährigen berufsbegleitenden Lehrgang "Leitung von Blasorchestern" an der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen bei Felix Hauswirth und Johann Mösenbichler. Es folgten Weiterbildungen und Hospitationen u.a. bei Felix Hauswirth, Johann Mösenbichler, Isabelle Ruf-Weber, Jan Cober, Bernd Ruf, Kevin Sedatole, Thomas Doss, Jürgen Weisser und Bernhard Volk.

Im Juli 1998 übernahm er die musikalische Leitung des Jugendblasorchesters im Musikverein Leimersheim, im Januar 2003 wurde er zusätzlich Dirigent des Blasorchesters. Beide Ämter übte er bis Dezember 2009 aus, leitete anschließend für kurze Zeit die Trachtenkapelle Moos. Seit März 2012 ist er Dirigent des Blasorchesters im Musikverein „Harmonie" Hördt und seit August 2012 des  Orchesters am Goethe-Gymnasium.

Matthias Wolf ist Verbandsjugendleiter des Kreismusikverbandes Germersheim und damit musikalischer Leiter des Blasmusiklehrgangs (Musikschule des Kreismusikverbandes). Darüber hinaus ist er Vorsitzender der Bläserjugend im Bund Deutscher Blasmusikverbände (BDB) und fungiert in der Deutschen Bläserjugend als stellvertretender Vorsitzender der Fachkommission Musik.

Er ist regelmäßig Dozent bei Lehrgängen an der BDB-Musikakademie in Staufen und als Juror bei Wertungsspielen und Wettbewerben tätig.

BDB-Dachverband bei Facebook
BDB-Bläserjugend bei Facebook
BDB-Musikakademie bei Facebook

SEITE DRUCKEN

Veranstaltungen