Prof. Harri Mäki

 

Harri Mäki studierte Klarinette bei Reijo Koskinen in Finnland. Nachdem er in der Klasse von Thomas Friedli am Genfer Konservatorium seinen Abschluss machte, wurde er Mitglied und Solo-Klarinettist der Tapiola Sinfonietta. Private Studien bei Charles Neidich und Osmo Vänskä folgten. Harri Mäki spielte rund ein Dutzend Uraufführungen von Werken, unter anderem Klarinettenkonzerte, die die Komponisten Juhani Nuorvala und Kirmo Lintinen eigens für ihn komponierten. Als Solo-Klarinettist und Kammermusiker ist Harri Mäki bereits in vielen europäischen Ländern, in Asien, Nord- und Südamerika in Erscheinung getreten. Für seine Verdienste als Interpret und Lehrer wurde er 2012 mit dem Pro Musica Award ausgezeichnet. Harri Mäki ist Professor für Holzbläser an der Sibelius Akademie in Helsinki.

SEITE DRUCKEN

Veranstaltungen